06.
18

Heute war in Sesimbra Leicht- bis Mittelwind. Bevor wir raus gingen gab es noch aufgeschnittene Wassermelone für alle. Darüber waren wir sehr froh,  da unsere Lunch Pakete vom Hotel nicht gut waren.
Einen Tag zuvor hatten wir das Mittagessen am Club mit selbst belegten Brötchen, Gurken, verschiedenen Melonen und Aprikosen und heute dieses Kontrastprogramm. 


jem 2018 06 29 1

Nachdem wir um 13:00 Uhr abgelegt haben und  Leicht- bis Mittelwind hier zum ersten mal hatten, machten wir zu Anfang lange Angleichschläge. Im weiteren Trainingsverlauf nahm der Wind immer mehr zu, sodass wir bei den Schlussrennen mittel bis viel Wind hatten. Dazu hat sich noch das Wetter verschlechtert und es hat geregnet.

Am Abend war ein Teil der Gruppe noch beim Churros essen und dann ging es eine Runde schwimmen. Auf Fußball musste heute verzichtet werden,  da der Sesimbra Fußball Cup noch im vollen Gange ist. Heute kamen die ersten 420er direkt bei uns vor dem Hotel Strand, wir werden unsere Schiffe erst in ein paar Tage vom Club an den Strand legen.

Bericht: Vincent

06.
18

Wie gestern begann der tag mit einem Frühstück um 8.30 und anschließender Besprechung vom Vortag und die Planung für den heutigen Tag.
Die Trainer entschieden sich für eine lange Einheit und wir hatten dann bis um 13 Uhr Zeit an den Boten zu Basteln, sich nochmal entspannen oder noch Sport machen.

jem 2018 06 28 1

Nach dem Mittagessen fuhren wir um 14.30 auf's Wasser für eine lange einheit die bis 18.30 ging.

jem 2018 06 28 2


Danach hatten wir die Übergabe der Teamkleidung und anschließend abendessen.

Zum Ausspannen noch etwas Beachfußball und Schwimmen und dann war auch schon Nachtruhe.

Bericht: (Gustavo)

06.
18

Der heutige Tag begann um 8:30 mit dem Frühstück.
Anschließend haben sich die Teams und die Trainer vorgestellt und wir haben allgemeine Punkte besprochen.
Bis 12:30 hatten wir die Möglichkeit den Kraftraum zu nutzen und schwimmen zu gehen.

e7504397 f493 43ca b98d edbe14bde94e

Dann ging es bei gutem Wind aufs Wasser, für uns beide erstmal auf dem Mobo, bis wir eingewechselt wurden.
Zum Deutschlandspiel waren wir natürlich pünktlich im Hafen und nach der enttäuschenden Niederlage begann dann um 18:00 die zweite Wassereinheit.

jem 2018 06 27 4    jem 2018 06 27 3


Bericht: Lotti & Anna

06.
18
Am Vormittag wurden bei brütender Hitze die Boote abgeladen und aufgebaut.

IMG 4560 copy

Schatten ist wichtig!!!

Nachdem sich die Thermik erst gegen Nachmittag aufgebaut hat, traffen wir uns um 15:30 zur ersten Trainingseinheit.

An Land schien es eine gute Brise zu sein, aber als wir um den Leuchtturm herum segelten, frischte der Wind ernorm auf.
Die erste Trainingseinheit mit Roman war richtig gut. Ariana hat vom Motorboot aus viele tolle Bilder gemacht.

PHOTO 2018 06 26 22 46 10 copy  image1 copy

Einfach nur geniale Bedingungen.

Wir haben die Manschaften etwas rollieren lassen, damit Arianna auch zum Segeln kam.

(Bericht: Jakob Lanzinger, Monika)
Geschäftsstelle UNIQUA Deutschland

Susanne Clark
Friedrichrodaer Straße 74b
12249 Berlin
Tel.: 030/23397130
Fax: bitte per e-mail senden!
Anmelden Registrierung nur für Teammitglieder!

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen.
Registrierung nur für Teammitglieder!

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *